Navigation
Malteser Mellrichstadt

Freude über neuen Bischof: Malteser mit Großaufgebot bei Bischofsweihe dabei

07.06.2018
So wie 2004 bei der Einführung von Bischof Friedhelm werden die Malteser auch am kommenden Sonntag bei der Weihe und Einführung des neuen Bischofs Franz mit einer motivierten und kompetenten Mannschaft für die Sicherheit der Gottesdienstbesucher sorgen.

Unterfranken. „Wir freuen uns sehr auf unseren neuen Bischof und möchten dazu beitragen, dass sein Weihetag reibungslos verläuft“, Joachim Gold, Stadtbeauftragter der Malteser Würzburg, ist zuversichtlich, dass das auch gelingen wird. Über 22 ehrenamtliche Malteser werden im und um den Dom herum Dienst tun, darunter Fernmelder, Sanitäter und zwei Notärzte. „Damit sind wir gut aufgestellt, um den zahlreichen Besuchern und Festgästen bei Verletzungen, Unwohlsein oder auch schlimmeren Ereignissen zu helfen“, bestätigt der Leiter Einsatzdienste Ernst Freier, der den Tag der Bischofsweihe für die Malteser geplant hat. Zwei Rettungswagen und der Einsatzleitwagen der Malteser werden hinter dem Dom und auf dem Kiliansplatz stehen und die Sanitäter im gesamten Dom und im Neumünster verteilt sein, damit schnelle Hilfe möglich ist. In der Sepultur des Doms ist wie immer bei großen Gottesdiensten eine kleine Sanitätsstation aufgebaut. Der Eingang ist mit einer Fahne gekennzeichnet. Damit es aber möglichst gar nicht zu Kreislaufproblemen kommt, sollten die Teilnehmer angesichts der zu erwartenden hohen Temperaturen „schon vor der Bischofsweihe genügend trinken und sich angemessen, aber luftig kleiden“, empfehlen Freier und seine Mitstreiter den Gottesdienstbesuchern. Darüber hinaus werden die Malteser natürlich eine Bannerabordnung stellen und der Malteserorden mit vier Rittern im Dom vertreten sein.

    Weitere Informationen

    Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE74 3706 0120 1201 2223 34  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7